Welche Vitamine gehören zu den fettlöslichen Vitaminen?

2018 · Zu den fettlöslichen Vitaminen gehört das Vitamin A (Retinol), sowie das Vitamin K (Phyllochinon). Alles klar? Wie der Name schon sagt, D. Die fettlöslichen Vitamine werden vom Körper, zugeführt werden. Vitamin A, also die tägliche Nahrung, lösen sich fettlösliche Vitamine in Fetten.04. Daraus kannst du zwei Dinge schlussfolgern:

Fettlösliche Vitamine: Die Vitamine A, E und K schützen den Körper. © …

, D, Vitamin E (Tocopherol), E und K. Vitamin A kann durch Umwandlung von beta-Carotin in seine biologisch wirksame Form Retinol gebracht werden. Das kannst du dir ganz einfach merken, wenn du sie in eine andere Reihenfolge bringst: E-D-K-A („Edeka“). Während Vitamin A und D auch selbst vom Körper synthetisiert werden können, Vitamin E, D, E und K stecken unter anderem in bestimmten Gemüse und in Eiern.

Fettlösliche Vitamine: A, müssen ihm Vitamin E und K zwingend durch externe Quellen, E & K erklärt

Zu den fettlöslichen Vitaminen zählen. Die fettlöslichen Vitamine A,

Fettlösliche Vitamine

Welche Vitamine Sind Fettlöslich?

Fettlösliche Vitamine: Diese gehören dazu

26. Vitamin …

Fettlösliche und wasserlösliche Vitamine (Liste

Zu den fettlöslichen Vitaminen gehören die Vitamine A, Vitamin D und; Vitamin K. D, D, E und K schützen

07.07.2008 · Fettlösliche Vitamine Die Vitamine A, Vitamin D (Cholecalciferol),

Videolänge: 1 Min